Aktuelles im Segel-Club Saar


Herbstwindregata beim RC Rastatt 28./29.9.19

Unser Verein war auch auf der Herbstwindregatta in Rastatt am Start. In der Rubrik Jugend findet ihr einen ausführlichen Bericht.  


 

Ereignisreiches Wochenende beim SC-Saar am 15./16.09.2019

Neue Clubmeister bei der Herbst-Regatta 2019

Insgesamt segelten 9 Boote bei der Herbstregatta.

Leider waren die Windbedingungen nicht ideal und die Regatta wurde auf einen Durchgang verkürzt.
Trotzdem gab es ein spannendes Rennen um die Clubmeisterschaft.

 

Start der Regatta bei wenig Wind

 

Nach 4 Jahren wechselte der
Wanderpokal den Besitzer. Leo Strempel
auf seinem Segerling wurde in einem
knappen Kopf-an-Kopf-Rennen 2. hinter
den Gewinnern Jakob und Lukas Müller
auf ihrer 420er-Jolle.

 

 

Übergabe des Wanderpokals an die
Clubmeister Jakob und Lukas Müller
durch den Wettkampfleiter Michael Doll
und den 1. Vorsitzenden Claus Schrick

 

 

Die Nachwuchssegler fuhren ihren eigenen Opti-Clubmeister aus. Hier gewann Lars vor Till und Tim.

 

 

Die Opti-Segler bei der Siegerehrung

 

Dr. João Persch und Harald Bähr zu neuen Ehrenmitgliedern ernannt

 

Bei der Siegerehrung der Herbst-Regatta konnten auch ganz besondere Mitglieder geehrt werden. Für Ihr großes Engagement in den letzten Jahrzenten für den Verein wurden die Mitglieder Dr. João Persch und Harald Bähr zu Ehrenmitgliedern des SC-Saar ernannt.

Harald Bähr ist seit dem Jahr 1969 Mitglied und hat dem Verein über alle Jahre hin die Treue gehalten.

Auch João Persch ist auch schon über 20 Jahre Mitglied im Verein – aber auch schon die Jahre zuvor als „Nachbar“ im C.P.A. auf dem Vereinsgelände bekannt.

Der 1. Vorsitzende bedankte sich im Namen des gesamten Vereins für die Unterstützung der Beiden, ohne die ein Verein wie der SC-Saar nicht existieren kann.

Auch die Ehefrauen der neuen Ehrenmitglieder unterstützen ihre Männer bei der Vereinsarbeit und hielten zur Feier des Tages eine unterhaltsame Rede:

Aus Anlass der Ernennung zu Ehrenmitgliedern im SC-Saar von Harald Bähr und João A. Persch

Dagmar: Gelesen hab ich in ‘nem Schreiben des Segelclub(e)s von Saarbrücken,

er tät den Harald und den João mit hohen Ehren bald beglücken.

Hallo Christa sag doch bitte: „Was ist das denn für eine Sitte

in dem Segelclubgeschehen Ehrenmitglieder zu sehen?“

Christa: Hallo Dagmar, ist doch klar: Wenn man im Club hat weißes Haar

durch das, was man geleistet hat, findet eine Ehrung statt,

satzungsmäßig fest verankert, dass der Club sich nun bedankt hat!

Mein Mann, der Harald, Jahr für Jahr, hat so gekriegt manch graues Haar,

und auch Dein Mann, João, stets aktiv, dass hier im Club so manches lief.

Dagmar: Aha, das ist ein schöner Brauch, der gefällt mir jetzo auch!

Denn oft verliert einer den Mut, wenn vieles für den Club er tut,

manchmal auch nur so nebenbei, denn er will ja kein Geschrei!

Er bemüht sich, hilft und schafft und irgendwann fehlt dann die Kraft!

Christa: So ist es, doch man tut’s ja gern, und „Lobgehuddel“ sei uns fern!

Drum geben wir noch eine Spende, die der Club dafür verwende,

zu verbessern, neu gestalten 0der Bräuche zu erhalten!

Und es ist ja ein schöner Brauch,

nach Sportlichkeit zu feiern auch!

Drum laden wir jetzt alle ein zum Feiern und Zusammensein!

 

Der Segel-Club Saar erhielt anschließend von beiden Ehrenmitgliedern eine nicht unerhebliche Spende. Auch luden sie noch zu einem Sektempfang ein.

Michael Backes, Pressewart

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Neujahrsempfang 19.1.2019

Es wurde zum Neujahrsempfang des Segel-Club Saar und des Yacht-Club Saarbrücken geladen und
zahlreiche Mitglieder folgten der Einladung.
In dem schön gedeckten Raum der Hermann-Neuberger-Sportschule in Saarbrücken wurden die
Gäste vom 1. Vorsitzenden des SC-Saar, Claus Schrick und der Sportwartin des YC-Sb, Daniela Winkel
begrüßt.
Nachdem das Vorspeisen-Buffet eröffnet und der erste Hunger gestillt werden konnte, gab es den
ersten Programmpunkt: Die Vereins-Ehrungen der Mitglieder des Segel-Club Saar.
Es wurde Jan Küker zum 25 Mitgliedsjubiläum mit Urkunde und Anstecknadel beehrt. Dann folgte mit
40 Jahren Clubzugehörigkeit Ursula Mandler; jahresgleich auch ihr Sohn Volker, der zurzeit auf seiner
HEXE (Katamaran) in Frankreich weilt und per Internet liebe Grüße ausrichten ließ.
Dieter Büchel durfte mit 50 Jahren Mitgliedschaft die Ehrennadel in Gold, eine Urkunde und eine
Flasche Champagner entgegennehmen.
Zuletzt wurden die frisch aufgenommenen Mitglieder vorgestellt: Familie Backes aus Riegelsberg
wird ab sofort an dem Clubleben teilnehmen. Ihr wurde die Mitgliedschaftsbestätigung
ausgehändigt.
Weiter ging es mit dem Hauptgang. Während des Essens gab es anregende Gespräche und es wurde
viel gelacht.
Familie Müller aus Staufenberg bei Kusel hatte eine Bilddokumentation über ihre 5monatige Seereise
in den Gewässern Griechenlands dabei: Wunderbare Anekdoten zu Liegeplätzen, Wind,
Wetterverhältnissen und die Sehnsucht, selbst sein Boot in diesen Gefilden segeln zu können.
Und schon wurde der Nachtisch gereicht. Mousse au chocolat mit einer Verzierung von Steuerrad
und Segelboot machten Appetit auf Süßes.
Leider verging die Zeit wie im Wind. So wurde es Zeit auf Wiedersehen zu sagen. Und für jede Dame
gab es zum Abschied eine wunderbare Rose.
Vielen Dank an Claus Schrick und Daniela Winkel, die uns durch diesem geselligen Abend der beiden
Segelclubs führten.

Claus Schrick, 1. Vorsitzender